Software für Unternehmen | DENZHORN

Was zeichnet nachhaltige Unternehmensführung aus? – Teil 2

26.09.2019 | Blog, Führung

Auch wenn vordergründig eventuell zuerst höhere Kosten stehen, etwa durch Anpassungen bei Arbeitsschutzmaßnahmen und Produktionsanlagen, ist davon auszugehen, dass es langfristig zielführend ist, auf eine nachhaltige Unternehmensführung zu setzen. Dabei gilt als Basis: Gelungene Führung ist immer auch eine klare und unmissverständliche.

Kriterien für nachhaltige Führung

Ein Arbeitskreis der Schmalenbachgesellschaft für Betriebswirtschaft hat zehn Thesen wie „Lebe Führung als Tugend“ und „Gehe sorgsam mit den Umweltressourcen um“ für nachhaltige Unternehmensführung aufgestellt, die das Wirtschaftslexikon Gabler auflistet.

Nachhaltigkeit zieht Kreise

Nachhaltiges Wirtschaften verschafft Ihnen einige Vorteile: Mit einer entsprechend ausgerichteten Unternehmenspolitik ziehen Sie qualifizierte und motivierte Mitarbeiter an. Sie minimieren Kosten und Reputationsverluste durch etwaige als schädlich empfundene Begleiterscheinungen des Wirtschaftens und erreichen dass die Loyalität aller Beteiligten steigt. All diese Faktoren einer nachhaltigen Unternehmensführung können sich durchaus positiv auf Ihre Gewinnziele auswirken.

Unternehmenswert steigern

Offenbar setzt sich bei immer mehr Unternehmen die Einsicht durch, dass nur eine kurzfristige Gewinnmaximierung nicht zu einer nachhaltigen Steigerung des Unternehmenswerts führt. Mit einer nachhaltigen Unternehmensführung erkennen Sie nicht nur Risiken und Werttreiber besser, sondern sorgen auch für positive Auswirkungen bezüglich Unternehmenswert und -entwicklung.

Anleger zufrieden stellen

Eine Umfrage der Deka, dem Wertpapierhaus der Sparkassen, hat jüngst die Bedeutung sozialer und ökologischer Kriterien für Anleger zutage gefördert. Demnach steht das Hinwirken auf eine verantwortungsvolle Unternehmensführung an vorderster Stelle bei den Befragten und die Deka schlussfolgert, dass eine „gute Unternehmensführung und nachhaltiges Wirtschaften der Schlüssel für den langfristigen Erfolg“ jedes Unternehmens sind.

Datenbasis zu Auswirkungen noch dürftig

Noch ist allerdings nicht eindeutig nachweisbar, ob sich nachhaltig orientierte Unternehmen besser entwickeln, als die auf kurzfristigen Erfolg fokussierten. Untersuchungen, die sich mit Zusammenhängen zwischen nachhaltiger Unternehmensführung und finanziellem Erfolg befassen, kommen bislang nicht zu eindeutigen, branchenübergreifenden Ergebnissen.

Gesellschaftlich relevant und mit klarer Wirkung auf das Image eines Unternehmens und seiner Marken ist nachhaltige Unternehmensführung unter Berücksichtigung sozialer, ethischer und ökologischer Aspekte allemal; und ihre Bedeutung dürfte aller Wahrscheinlichkeit nach weiter zunehmen.

Konkrete Auswirkungen

Neben dem Markenimage beeinflussen Sie mit nachhaltiger Unternehmensführung und einer Steigerung ethischer Maßstäbe zudem das Kaufverhalten bestimmter Gruppen. Außerdem binden Sie Fachkräfte und spornen diese an; die Identifikation mit dem Unternehmen wird gestärkt. Zusätzlich wird Effizienz im Umgang mit Ressourcen erreicht – auch vor dem Hintergrund der Kostenoptimierung ein wichtiger Punkt.

Gestärkte Kundenbeziehungen

Wie weitreichend die Auswirkungen eines nachhaltigen Konzepts sein können untersuchte unter anderem das Institut für Mittelstandsforschung. Dabei wurde festgestellt, dass, wenngleich volkswirtschaftliche Effekte kaum eindeutig messbar seien, sich positive ökonomische Effekte sozusagen wie nebenbei einstellen: Eine optimierte Öffentlichkeitswirkung, die Kundenbeziehungen stärkt, sei durch entsprechende Maßnahmen ebenso zu erwarten wie eine maximale Motivation und Mitarbeiterbindung.

Optimierte Gesamtleistung

Auch wenn nicht definitiv feststeht, ob Nachhaltigkeit automatisch zu mehr Geschäftserfolg führt, hat das Konzept mit seinen Auswirkungen auf ökonomische, ökologische und soziale Bereiche durchaus das Potential Ihr Unternehmen voranzubringen und seine Gesamtleistung zu verbessern. Zusammenfassend bedeutet das: Ökologische und soziale Verantwortung zu übernehmen kann sich für Unternehmen, natürlich auch abhängig von der jeweiligen Branche, schnell wirtschaftlich bezahlt machen.