Unternehmensführung-Software:

digitale Unterstützung fürs Management

Ohne sie geht es heute fast nicht mehr: Unternehmensführung-Software. Die Geschäftswelt ist so komplex und schnelllebig wie noch nie, und die Digitalisierung hat auch vor ihr nicht Halt gemacht – was eindeutig von Vorteil ist. Denn digitales Management, enge Vernetzung aller Unternehmensbereiche, Echtzeitanalysen und Programme, die perfekt auf die Ansprüche diverser Abteilungen und Branchen zugeschnitten sind, nehmen Ihnen viel Arbeit ab. Mit einer guten Unternehmensführung-Software sind Sie und Ihr Unternehmen flexibel und effizient. Welchen Herausforderungen das Management täglich gegenübersteht und wie die richtigen IT-Lösungen ihm dabei helfen, beleuchten wir in diesem Beitrag einmal näher.

Inhaltsverzeichnis

  1. Was ist Unternehmensführung?
  2. Herausforderungen der Unternehmensführung
  3. Teilaspekte des Managements und die passenden Programme
  4. Was gute Unternehmensführungs-Software leistet

Ein kurzer Abriss:

Was ist Unternehmensführung überhaupt?

Zur Erinnerung: Die Unternehmensführung ist ein komplexes Konstrukt aus

  1. den Führungspersonen (institutionell),
  2. welche Mittel dafür Anwendung finden (funktionell)
  3. und auf welche Art sie durchgeführt wird (prozessorientiert).

Dabei entsteht ein Geflecht aus Prozessen und Systemen. Der Prozess bezeichnet die Tätigkeit an sich, etwa wenn Sie Entscheidungen fällen, Informationen einholen, Prognosen erstellen, Ziele bilden und planen. Im System wiederum verstecken sich Konditionierung und Normung; es gibt vor, wie Prozesse ablaufen sollen, und stellt sicher, dass sie es genau so tun.

In unserem ausführlichen Beitrag rund um die Unternehmensführung können Sie sich gern tiefergreifend über die verschiedenen Definitionen aus Sicht der BWL und ähnlichen Geisteswissenschaften informieren. Unternehmensführung-Software fällt demnach in den Bereich der Systemebene: Sie ermöglicht bestimmte Prozesse und gibt ihnen zugleich einen Rahmen.

Ziel des Managements – ein Synonym für Unternehmensführung – ist es, dem Unternehmen größtmöglichem Erfolg zu verschaffen. Wie dieser definiert ist, hängt selbstverständlich von dem jeweiligen Betrieb ab. Meistens handelt es sich um Stabilität und Profit. Das Unternehmen soll so lang wie möglich bestehen, dabei wachsen und gesund bleiben. Das funktioniert letztlich nur, wenn genug Gewinn erwirtschaftet und das Personal, eine der wichtigsten Ressourcen, richtig gefördert wird.

Herausforderungen der Unternehmensführung:

Software unterstützt Sie

Die größte Herausforderung dürfte wohl die Entscheidungsfindung sein – in vielen Bereichen. Einerseits gilt es, die Zukunft des Betriebs zu sichern, andererseits stellen unternehmensinterne und -externe Parteien Ansprüche. War es früher ausreichend, sich an die geltenden Gesetze zu halten und Profit zu erzielen, berücksichtigt die Unternehmensführung heute zusätzlich diverse Stakeholder sowie im Optimalfall ökologische und soziale Werte.

Die richtige Balance zu finden, ist nicht immer einfach. Das Management muss das Unternehmen und die Außenwelt in ihrer Gesamtheit im Blick behalten, abwägen, analysieren und Chancen sowie Risiken erkennen. Daten und Reportings spielen dabei eine große Rolle. Sie sind wichtige Stützen der Entscheidungsfindung. Die Datenflut zu bändigen und konsolidieren, um daraus übersichtliche Berichte zu erstellen, ist Aufgabe von Unternehmenssoftware – die Lösungen dafür sind so vielfältig wie der Markt.

Teilaspekte des Managements und die passenden Programme

Unternehmensführung-Software darf nicht mit ERP-Systemen verwechselt werden. Der Vollständigkeit halber soll Enterprise Resource Planning an dieser Stelle trotzdem genannt werden. Programme für das Planen von Unternehmensressourcen sind vor allem für große Unternehmen essenziell, stellen aber auch für KMU eine Erleichterung dar. Managementsoftware ergänzt das digitale Repertoire und arbeitet im Bedarfsfall mit ERP-Lösungen zusammen.

Software für Unternehmen gibt es als Insellösung, besser sind aber Gesamtpakete, welche die einzelnen Bereiche der Unternehmensführung miteinander vernetzen und Schnittstellen zu Datenbanken besitzen:

  • Buchhaltung: Weg von Excel, hin zu einer übersichtlichen und intuitiven Programmoberfläche – Unternehmensführung-Software für die Buchhaltung automatisiert Rechnungen und berücksichtigt die aktuelle Gesetzeslage.
  • Liquiditätsplanung und -steuerung: Finanzen sind ein enorm wichtiger Bestandteil des Managements. Mit Programmen wie BPS-ONE® haben Sie stets genau im Blick, ob Zahlungen gedeckt sind und wie der zukünftige Finanzierungsbedarf ausfällt.
  • Forecast: Ein zentraler Punkt für eine erfolgreiche Unternehmensplanung und -führung sind Markt- und Wettbewerbsanalysen sowie das Erkennen von Chancen und Risiken. Mit dem passenden Programm, dazu zählt auch unser BPS-ONE® mit seinem Forecastmodul, erstellen Sie Prognosen und wissen, wohin Sie sich am besten bewegen.
  • Zielvorgaben und Abweichungsanalysen: Welche Ziele hat Ihr Unternehmen? Sind sie erreicht worden? Wo hapert es? Mit ganzheitlicher Führungssoftware wie VISION.IC planen und überwachen Sie den Weg Ihres Betriebs. Sie verwalten Prozesse und Aufgaben, kommunizieren die Planung an das Führungspersonal sowie die Mitarbeiter, steuern Projekte und analysieren Risiken.
  • Personalmanagement: Wie oben bereits erwähnt, spielt das Personal eine zentrale Rolle im Erfolg eines Unternehmens. Programme zur Kommunikation mit sowie für die Planung, Förderung und Bewertung von Mitarbeitern verschaffen der Personalführung mehr Effizienz bei ihrer Arbeit.
  • CRM: Customer Relation Management, also die Verwaltung der Kundenbeziehung, ist ein weiterer Teilbereich, der durch die Digitalisierung einen starken Schub erhielt. Von Newslettern, über Livesupport per Chat, bis hin zur Speicherung von Kundendaten lässt sich heute alles digital bearbeiten. Integrierte CRM-Programme sind zum Beispiel direkt mit dem Warenbestand verknüpft und können automatisch Bestellungen verarbeiten.

Haben Sie Fragen zu Unternehmensführung-Software? Unser Expertenteam berät Sie gern. Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an, und wir helfen Ihnen, die optimale IT-Lösung für Ihren Betrieb zu finden.

Online-Demo anfordern

Was gute Unternehmensführung-Software leistet

Um den betrieblichen Gang Ihres Unternehmens zuverlässig am Laufen und Störungen so gering wie möglich zu halten, benötigen Sie jederzeit einen Gesamtüberblick und flexible Auswertungen. Das Management muss sich und einzelne Bereiche untereinander koordinieren und alle Handlungsweisen auf das zentrale Ziel ausrichten. Damit das funktioniert – und zwar möglichst effizient und effektiv – muss Unternehmensführung-Software so einiges leisten:

  • intuitive Bedienung
  • personalisierbare Filter
  • zentrale Verwaltung
  • Überblick verschaffen
  • Daten in Echtzeit anpassen
  • Verdichtung von Daten
  • Datenanalyse in Breite und Tiefe
  • flexibler Export in andere Dateiformate
  • Schnittstellen für einfachen Datenimporte
  • höchste Sicherheitsstandards
  • eindeutige, zielbezogene Angaben
  • modularer Programmaufbau für unternehmensspezifische Anpassungen

Viele Unternehmen, vor allem die kleinen, arbeiten heute noch mit Excel. Das Programm hat nur wenige Vorteile, hauptsächlich in finanzieller Hinsicht, und ist nicht mehr zeitgemäß. Oft müssen alle anfallenden Daten händisch eingepflegt werden, es gibt wenig Möglichkeiten zur Automatisierung, und verschiedene Geschäftsbereiche sind darüber nicht miteinander vernetzt. Analysen durchzuführen oder sich einen Überblick über das Gesamtunternehmen zu verschaffen, ist mit Excel eher mühsam und zeitraubend.

Besser fahren Sie mit übersichtlicher Software für Unternehmensführung und -planung, die Ihnen zahlreiche Möglichkeiten zur Personalisierung anbietet. Dashboards und Filter sowie die automatische Aktualisierung von Kennzahlen in Echtzeit, tiefgreifende und dennoch überschaubare Analysen, das Erstellen von Reports sowie die Integration all der Teilbereiche Ihres Unternehmens und des Managements – Führungssoftware wie VISION.IC und Planungssoftware wie BPS-ONE® bieten zahlreiche Vorteile.

Mit einer guten Unternehmensführung-Software bleiben Sie am Ball und erhalten Ihre Wettbewerbsfähigkeit. Das Management spart Zeit, kann schneller Entscheidungen fällen und die Unternehmensziele an den gesamten Betrieb weiterleiten. Sie behalten stets die Übersicht und können sofort reagieren.

Wir von Denzhorn stehen Ihnen mit über zwanzig Jahren Erfahrung und Leidenschaft zur Seite – von der Beratung über die Implementierung bis hin zur After-Sale-Betreuung unserer Softwarelösungen. Wir freuen uns darauf, auch Sie in die Zukunft begleiten zu dürfen!

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gern.

Jetzt Kontakt aufnehmen!