Zum Webinar anmelden >>
DENZHORN.
>
Unternehmen
>
Aktuelles.
>
detail

Das Frühwarnsystem für eine effektive Unternehmensplanung

18. May 2016

Den folgenden Bericht des "Recycling magazin" Ausgabe 09 vom 12.05.2016 als PDF.

Eine gute und professionelle Unternehmensplanung steht und fällt mit der passenden Software. Das Entsorgungsunternehmen Gustav Scherrieble kontrolliert seine Zahlen mit BPS-ONE und steuert damit die gesamte Firmengruppe. 

Für eine gewissenhafte Monats- oder Jahresplanung stehen Unternehmen etliche Business-Intelligence-Lösungen (BI) zur Verfügung. Doch welche passt zu den individuellen Anforderungen der jeweiligen Firma? Wer die Wahl hat, hat die Qual. Eine große Auswahl hatte die Gustav Scherrieble GmbH damals nicht, als sie sich für BPS-ONE von DENZHORN entschied. Damals, das war 1998. Bis heute ist Scherrieble der BI-Lösung treu geblieben. Und dafür gibt es handfest Gründe.

Das Traditionsunternehmen ist im Bereich Entsorgung, Recycling und Sekundärrohstoffe tätig. Die Firma beschäftigt 280 Mitarbeiter in zehn Gesellschaften und kommt auf ein Gesamtaufkommen von über 120.000 Tonnen im Jahr. Scherrieble hielt schon vor 20 Jahren alle wichtigen betriebswirtschaftlichen Unternehmensdaten der Gruppe zentral vor, war allerdings mit den Anwendungs- und Auswertungsmöglichkeiten der damaligen Software nicht zufrieden. Also suchte man eine ausgereifte Business-Intelligence-Lösung, die den eigenen Anforderungen entsprach. Das Unternehmen entschied sich für BPS-ONE von DENZHORN in Ulm. Zunächst setzte Scherrieble die Lösung nur für das Mutterunternehmen ein. Mit der Zeit expandierte die Gruppe jedoch, so dass auch die neuen Tochtergesellschaften in BPS -ONE integriert wurden. Über das Konsolidierungsmodul von BPS-ONE konnten dann auch alle einzelnen Unternehmen zur Firmengruppe konsolidiert werden.

Die BI-Software wird darüber hinaus für die Jahresplanung der Firmengruppe und die jeweiligen Gesellschaften sowie für die monatlichen Soll-Ist-Vergleiche eingesetzt. „Die Stärke von BPS-ONE sind die umfangreiche Auswertungsmöglichkeiten“, erklärt Scherrieble-Geschäftsführer Wolfgang Geiselmann und nennt hierzu neben den monatlichen Auswertungen insbesondere den Vergleich wichtiger Kennzahlen mit denen des Vorjahres sowie die Prognosefunktionen. „Damit erstellen wir nicht nur Kosten- sondern auch Liquiditätspläne“, sagt Geiselmann. So behält Scherrieble jederzeit den Überblick über laufende und zukünftige Kostenentwicklungen wie zum Beispiel Steuern oder Sonderzahlungen und kann aufgrund der Prognoserechnungen seine Liquidität exakt planen.

Kennzahlen und Simulation

Das ist jedoch nur ein Bereich, in dem BPS -ONE bei Scherrieble zum Einsatz kommt. Die Gruppe errechnet mit der Software Kennzahlen wie beispielsweise Lagerbestände, Cashflow, Liquiditätsgrade oder durchschnittliche Forderungsbestände, Abschreibungen oder Rentabilität. Auf dieser Basis erstellt das Entsorgungsunternehmen seine Planung. „Dank BPS -ONE verfügen wir über ein Frühwarnsystem, falls die Kennzahlen von der Planung abweichen“, erklärt Geiselmann.

Darüber hinaus nutzt das Unternehmen auch die Simulationsfunktionen von BPS-ONE. „Angenommen Sie wissen am Anfang des Jahres, dass Sie im Juni einen großen Sonderauftrag erhalten, für den Sie weitere Mitarbeiter benötigen“, beschreibt Geiselmann ein Beispiel. In solchen Fällen lassen sich mit BPS-ONE die zu erwartenden Umsätze, Personalkosten etc. etwa bis zum Jahresende simulieren. Besonders hilfreich ist BPS-ONE bei Fremdfinanzierungen, speziell wenn es sich um größere Volumina handelt, für die die Banken neben dem Jahresbericht auch die Vorlage von Reports verlangen. Diese Reports erstellt Scherrieble mit BPS-ONE und schickt sie den Banken quartalsweise zu. „Das hat früher sehr lange gedauert und Arbeitskraft gebunden“, nennt Geiselmann einen Vorteil der BI-Lösung. Heute wäre die manuelle Erstellung solcher Reports angesichts immer neuer rechtlicher Anforderungen wie etwa Basel III noch aufwendiger. „Mit BPS-ONE ist das alles gar kein Problem. Die Reports sind revisionssicher“, so der Scherrieble-Geschäftsführer.

Einen Grund zum Wechseln gab es für das Unternehmen zu keiner Zeit. „BPS-ONE ist für uns die ideale Lösung“, sagt Geiselmann. SAP wäre für die Gruppe beispielsweise zu umfangreich. Natürlich ist auch BPS-ONE über die Jahre gewachsen und heute nicht mehr mit der Version vergleichbar, mit der Scherrieble vor 18 Jahren gestartet ist. „DENZHORN erweiterte die Lösung durch neue Versionen und Jahres-Updates, so dass sie stets unsere Anforderungen erfüllt“, sagt Geiselmann. Zudem ist er mit dem Support durch DENZHORN sehr zufrieden. „In jedem Telefonat spürt man die Kompetenz und Erfahrung der Mitarbeiter.“ Bei größeren Veränderungen greift Scherrieble auch gerne auf die persönliche Betreuung durch einen Consultant von DENZHORN zurück. Rückblickend hat sich das Entsorgungsunternehmen für die richtige BI-Lösung entschieden. Daher gibt es für Scherrieble auch keinen Grund, in Zukunft auf eine andere Software als BPS-ONE von DENZHORN zu setzen.

 

Zurück
Alukon KG
Bad Dürrheimer Mineralbrunnen GmbH + Co. KG Heilbrunnen
Bansbach easylift GmbH
Bauerfeind AG
Brauerei Ganter GmbH & Co. KG
Brauerei Lasser GmbH & Co. KG
braun-steine GmbH
Carl Stahl GmbH & Co. KG Gurt- und Bandweberei
GAPLAST Gesellschaft für Kunststoffverarbeitung mbH
E.P. Elektro-Projekt GmbH & Co.KG
Greiner GmbH Stahlmöbel
Hammerwerk Fridingen GmbH
HATICO Mode GmbH
HDG Bavaria GmbH
Ludwig Stocker Hofpfisterei GmbH
IDT Industrie- und Dichtungstechnik Werk Kupferring GmbH
Ilfa Industrieelektronik und Leiterplattenfertigung aller Art GmbH
ISL Group Management GmbH
KSK Industrielackierungen GmbH & Co. KG
Langmatz GmbH
Lewa Attendorn GmbH
Meckatzer Löwenbräu Benedikt Weiß KG
Meyermühle AG
Neumarkter Lammsbräu Gebr. Ehrnsperger KG
RIKUTEC Richter Kunststofftechnik GmbH & Co. KG
Rothlehner Arbeitsbühnen GmbH
Hans Scherrieble GmbH & Co. Dienstleistungs-KG
Schlossbrauerei Naabeck GmbH & Co. KG
Topstar GmbH
VOGT Ultrasonics GmbH
Wohlhaupter GmbH
P. J. Dahlhausen & Co. GmbH
Höhling Unternehmungen GmbH
Haimer GmbH
Schrag Kantprofile GmbH
BÖGRA Technologie GmbH
Privatbrauerei Waldhaus Joh. Schmid GmbH
Dr. R. Pfleger Chemische Fabrik GmbH
Juchem GmbH
2H GmbH & Co. KG - ein Unternehmen der IGEPA group
Achenbach Fensterbau GmbH
DESCH Antriebstechnik GmbH & Co. KG
Konrad Kleiner GmbH & Co. KG
Vossko GmbH & Co. KG
abas Software AG
Hermann Bantleon GmbH
Privatbrauerei Ernst Barre GmbH
Borries Markier-Systeme GmbH
Medika Medizintechnik GmbH
MSR Technologies GmbH
Ortlinghaus Werke GmbH
Ortlinghaus Werke AG Gams
Schleich GmbH
Trachten Stassny GmbH
SchapfenMühle GmbH & Co. KG
E. Breuninger GmbH & Co.
Brauerei Göller Zur Alten Freyung
Privat-Brauerei Zötler GmbH
Brauerei Jos. Baumgartner GmbH
Concentric Hof GmbH
Ebert+Jacobi GmbH & Co. KG Pharmazeutische Großhandlung
FuturaMed GmbH
GEALAN Formteile GmbH
Karl Bachl GmbH & Co. KG
Christian Karl Siebenwurst GmbH & Co. KG
HAIX-Schuhe Produktions- und Vertriebs GmbH
Käuferle GmbH & Co. KG
SÜD-FENSTERWERK GmbH & Co.
FFF GROUP // Wirth Fulda GmbH
JOMA-Dämmstoffwerk GmbH
Veit Dennert KG Baustoffbetriebe
Gwinner Wohndesign GmbH
Marantec Antriebs- und Steuerungstechnik GmbH & Co. KG
Rudi Göbel GmbH & Co. KG
Aluprof Aluminiumprofile GmbH
Eirenschmalz Maschinenbaumechanik und Metallbau GmbH
ICS24 & Service GmbH
Kyberg Pharma Vertriebs-GmbH
SPORT FÖRG GMBH & Co. KG
Freytag & Petersen GmbH & Co. KG - ein Unternehmen der IGEPA Group
Tee Gschwendner GmbH
Dinkelacker-Schwaben Bräu GmbH & Co. KG
finke Das Erlebnis - Einrichten GmbH & Co. KG
Gebr. Reinfurt GmbH & Co. KG
Igepa Großhandel GmbH - ein Unternehmen der IGEPA group
Walter Knoll AG & Co. KG
Josef Blässinger GmbH & Co. KG
Reischmann GmbH & Co. KG aA
P-D Management Industries - Technologies GmbH
vph GmbH & Co. KG - ein Unternehmen der IGEPA group
WolfartKlinik
Noch GmbH & Co. KG
GO IN GmbH
Reich GmbH
Dipl.-Ing. Emil Hönninger GmbH & Co. Bauunternehmung KG
KSV Koblenzer Steuerungs- und Verteilungsbau GmbH
SDV Die Medien AG
Kreck Metallwarenfabrik GmbH
SCHMITT & ORSCHLER GmbH & Co. Farben und Heimtex KG
Nikolaus Rein GmbH
Theo Steil GmbH
WMB - Wohnen für Menschen mit Behinderung gGmbH
Deutsche Technoplast GmbH
Freizeit-Integration-Tagung           Das Erlebnishaus in Much
Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung e.V.  Rheinisch-Bergischer Kreis/ Köln-Porz
EISEN KNORR AG
FATH GmbH
WEKO Wohnen GmbH
engelbert strauss GmbH & Co. KG
Jupiter Shirt GmbH